Informationsmanagement global

Das Informationsmanagement-Studium protzt vor Vielfalt. Doch nicht nur in Bezug auf die Module, die allerlei Wahlmöglichkeiten beinhalten. Es ist ebenfalls international aufgestellt und bietet den Studierenden die Möglichkeit, den Arbeitsalltag von Informationsmanagern auf der ganzen Welt kennenzulernen.

Praxis? Kein Problem!

Neben den Projekten, die die Studierenden während des Studiums in den Vorlesungen durchführen, gibt es zwei Praktikumsphasen. Das bringt Abwechslung in den Uni-Alltag zeigt, wie viele Möglichkeit der Arbeitsmarkt für die Absolventen bereithält. Außerdem ist die Praxis hilfreich, wenn es darum geht, sich zu spezialisieren. Denn das zeichnet vor allem die zweite Studienhälfte aus. Egal ob Bibliothek, Didaktik oder Web Science – für jeden ist das passende dabei. Während des zweiten Praktikums ist es außerdem möglich, die Bachelorarbeit mit der Tätigkeit im Unternehmen zu verbinden. Du möchtest eines oder beide der Praktika im Ausland absolvieren? Kein Problem!

Austauschprogramme – mit der Hochschule international unterwegs

Zusammen mit dem International Office unterstützt die Hochschule Hannover die Teilnahme an Austauschprogrammen mit vielen Partnerhochschulen weltweit ebenso wie Auslandspraktika. Dadurch können die Studierenden neue Kontakte knüpfen, erworbenes Wissen vertiefen sowie ihre Sprachkenntnisse verbessern. Vor allem das 4. Semester bietet sich dabei überaus an. 5-6 Monate können die Studierenden internationale Luft schnuppern und einen Einblick in das Berufsbild des Informationsmanagers erhaschen.
[mehr lesen]